Die Winzerkapelle Ensch legt sehr großen Wert auf die eine sehr gute Jugendarbeit.

Um eine qualifizierte Ausbildung für unsere Jugend zu gewährleisten, folgen wir folgender Ausbildungsphilosophie:

  • Musikalische Früherziehung
  • Bläser-AG in der Grundschule Klüsserath
  • Einzelunterricht an einem Blasinstrument oder am Schlagzeug
  • Aufnahme ins Jugendorchester

Musikalische Früherziehung

Die musikalische Früherziehung ist ein Elementarunterricht für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren. Er findet einmal wöchentlich in einer Gruppe mit bis zu 6 Kindern statt und dauert 60 Minuten.

Der Unterricht ist ein kindgemäß gestalteter qualifizierter Musikunterricht, der mit seinen Inhalten und Zielen über die Arbeit des Kindergartens hinausgeht. Die Unterrichtsmethode wird von der Lehrkraft bestimmt. Unabhängig von der Methode sind aber Inhalte und Lernziele:

  • Singen und Spielen auf einfachen (Orff-)Instrumenten
  • Rhythmische Schulung (u.a. durch Bewegung und Tanz)
  • Musikhören und erleben
  • Elementare Musiklehre (z.B. Anfänge des Notenlesens)

Die Kinder sollen erste Grunderfahrungen im Umgang mit Musik machen und damit sollen ihre individuellen musikalischen Anlagen entdeckt und gefördert werden. Weiterhin werden sie auf einen zukünftigen Instrumentalunterricht vorbereitet. Auch für die bevorstehende Einschulung hat sich der Besuch der musikalischen Früherziehung bewährt.

  • Kursdauer 1 bis 2 Jahre

Wenn Sie Interesse an unserer MFE haben, würden wir uns über Ihre Anmeldung per E-Mail (info@winzerkapelle-ensch.de) freuen.

Bläser-AG Grundschule Klüsserath

Seit 2017 können die Kinder „ab dem ersten Ton“ gemeinsam in einem Orchester, in unserer Bläserklasse in Kooperation mit der Grundschule Klüsserath, musizieren. Der Vorteil liegt auf der Hand: Im Gruppenunterricht nimmt sich der Instrumentallehrer Zeit für den individuellen Fortschritt der Kinder, während es im Zusammenspiel mit den anderen Kindern gleich lernt, was es heißt, Teil eines Orchesters zu sein.

Jugendorchester

Die Ausbildung in der Bläserklasse dauert zwei Schuljahre. Danach sind die Kinder so weit, dass sie ins Jugendorchester einsteigen können. Hier musizieren sie einige Jahre und studieren abwechslungsreiche Stücke ein, die zwar in der Anfängerstufe einzuordnen sind, aber richtig viel Spaß machen. Zusätzlich zu der praktischen Ausbildung im Verein können die Kinder zu gegebener Zeit an den D-Lehrgängen des Kreismusikverbandes Trier Saarburg teilnehmen, um auch ihre musiktheoretischen Kenntnisse zu festigen.

Neben dem ganzen Musikalischen darf auch hier der Spaß nicht zu kurz kommen. Neben den wöchentlichen Proben stehen Auftritte bei dem Weihnachtskonzert, dem Sommerfest an. Außerdem finden regelmäßig Ausflüge wie Kanufahren, Zelten oder Klettern statt, die das außermusikalische Miteinander fördern und den Zusammenhalt der Kinder und Jugendlichen stärken.

Diesem aufbauenden Konzept sowie der hochwertigen Arbeit unserer Instrumentalausbilder und Dirigenten ist es zu verdanken, dass unsere Jugend derzeit über 20 Kinder in Ausbildung hat. Wenn Sie Interesse daran haben, Ihr Kind bei uns ausbilden zu lassen, nehmen Sie mit unserer Jugendwart Richard Palzkill oder Dirigentin Carolin Welter (Daten siehe rechts) Kontakt auf.